3D-Modelle reinigen

Viele der hier gezeigten Modelle werden mittels einem 3D-Drucker hergestellt. Auf diesem Weg ist es möglich, Modelle im Selbstbauverfahren herzustellen. Die Modelle müssen vor dem Lackieren gründlich gereinigt und möglicherweise an einigen Stellen noch ein wenig nachgeschliffen werden. In dieser Anleitung zeige ich wie es geht!

1. Modelle Manuel reinigen

Die Modelle müssen von Rückstände welche aus dem Druckprozeß hinterblieben sind gereinigt werden. Dies ist in der Regel sehr gut händisch zu machen. Am besten entfernt man mittels einem Wattenstäbchen, oder einem Pinsel grob die schlimmsten Rückstände. Danach können die letzten Reste mit einem in lauwarmes Wasser getränkten Pinsel abgewischt werden. Eventuell kann man etwas Geschirrspüllmittel hinzugeben, welches nachher dann aber auch wieder abgespüllt werden muss. Es ist sehr wichtig dass vor allem die Außenseite (zu lackierende Seite) komplett von Fett und Staub frei gemacht werden, da die Farbe sonst an diesen Stellen nicht haften wird.

2. Modelle mittels einer Ultraschall-Anlage reinigen

Falls man die Modelle auf komfortabler Weise reinigen möchte, oder falls man mehrere Modelle gleichzeitig zu reinigen hat, kann es sich lohnen hierfür eine Ultraschall-Anlage anzuschaffen. Diese Geräte sind in der Regel recht preiswert zu beschaffen und können je nachdem viel Zeit sparen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.